Tour Regenbogenweg, Klosterweg, Königsweg

Das Hotel Gasthaus Breitenbach ist direkt am Regenbogenweg (11) gelegen, der sich über Anhöhen rund um die Stadt Bad Brückenau schlängelt. Mit dem Regenbogenweg (11) sind die meisten Wandertouren rund um Bad Brückenau einfach kombinierbar. Diese Tagestour führt über den Klosterweg (12) zur Klosteranlage Volkersberg über die "Extratour Königsweg" (K) ins Staatsbad und über den neuen "Rhönexpress-Bahnradweg" zurück zum Hotel Gasthaus Breitenbach. 

 

Länge: ca 16 km

Dauer: mit Pausen ca. 6 Stunden

Starten Sie am besten nachdem Sie sich an unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt haben. Sie gelangen direkt vor unserem Haus rechts über die Eduard-Gerhard-Straße auf den Regenbogenweg (11) welcher Sie über den Alexanderweg Richtung Volkers führt. 


Über einen gemäßigten Anstieg gelangen Sie nach ca. 2,3 km zum Völkerplatz. Hier erwartet Sie ein herrlicher Blick auf den Dreistelz. 


Nach weiteren 0,7 km gelangen Sie zur Abzweigung rechts Richtung Volkersberg. Hier beginnt der Klosterweg (12) An dieser Etappe befindet sich rechts der Vierzehnheiligen Bildstock. Von diesem befindet sich 250m weiter rechts die kleine Hubertuskapelle.


Eine weitere Steigung weiter ist auf der linken Seite der Volkersberg mit seiner Klosteranlage in Sicht. Direkt nachdem Sie die Bundestraße überquert haben befindet sich das Merxkreuz mit einer Tafel über die Klosteranlage. Der Weg führt Sie am Hochseilgarten vorbei hinauf auf den Volkersberg.


Auf dem Volkersberg angekommen erwartet Sie nicht nur die wunderschöne Klosterkirche mit Ihrer Kreuzigungsgruppe- Sie werden auch mit einem herrlichen Blick auf Dammersfeld, Kleiner und Großer Auersberg sowie in das Sinntal und den Dreistelz belohnt. Am Wochenende bietet Ihnen die Klosterschänke Einkehrmöglichkeit. 


Der Weg führt Sie nun an der Klosterschänke links  hinunter ins Dorf Volkers hinüber zur Luitpoldhütte wo sich der Einstieg in den Königsweg (K) befindet. Von hier aus führt Sie der Weg durch den Staatsforst den König Ludwig I schon während seiner zahlreichen Aufenthalte von 1818 bis 1862 im Staatsbad genoss. 


Der Premiumweg Königsweg wurde besonders für die Streckenbeschaffenheit, Beschilderung und Pflege ausgezeichnet. Festes Schuhwerk ist trotzdem erforderlich. Der Abstieg vor Ihnen geht über einige Unebenheiten. nach ca. 45 Minuten erreichen Sie das königliche Staatsbad hinter dem Fürstenhof. Mit seinen historischen Gebäuden und der König-Ludwig-Eiche unter der König Ludwig I viele schöne Stunden mit seiner Lola Montez verbrachte. 


Das Staatsbad ist wirklich ein Kleinod. Die historischen Gebäude werden von der Staatlichen Kurverwaltung betreut. Verschiedene Einkehrmöglichkeiten finden Sie hier. Leo von Klenze, der Hofarchitekt von König Ludwig I hat hier seine Spuren hinterlassen. Ein besonderer Blickfang ist der von Gottfried Gutensohn erbaute Kursaal. Hinter dem Bellevue befindet sich der ehemalige Bahnhof des Staatsbades. Von hier können Sie über den neuen "Rhönexpress-Bahnradweg" direkt über die Innenstadt von Bad Brückenau zurück zum Hotel Gasthaus Breitenbach gelangen. Aber auch ein Spaziergang hinter der Wandelhalle durch die saftigen Auen ist sehr reizvoll...


Nach Ihrem eindrucksvollen Tag werden Sie vielleicht auch mit solch einem Abendrot belohnt. Auf jeden Fall können Sie in unserer gemütlichen Gaststube eine fangfrische Rhönforelle, einen deftigen Braten oder ein saftiges Steak mit einem kühlen Bier oder fruchtigem Wein schmecken lassen...